FAMILIENEXKURSION INS SAMISCHE RENTIERLAGER

Am 17.02.2017 fand unsere Familienexkursion ins samische Rentierlager  „Björkträsk“ im Tierpark Sababurg statt. Hierzu hatten sich zahlreiche Schülerinnen und Schüler der GHS und der Grundschulen sowie einige Eltern und Geschwister angemeldet.

Nachdem wir mit der Tierparkbahn - die an diesem Tag exklusiv für uns fuhr - die Elchlodge erreicht hatten, wurden wir von Uwe begrüßt, der mit seiner Frau Brigitte das Rentierlager betreibt. Nachdem er uns erklärt hatte, wie wir uns bei den Rentieren verhalten sollen, ging es los ins Lager. Hier angekommen, wurden wir schon von den ersten neugierigen Rentieren begrüßt, die ständig zutraulich und ohne Scheu zwischen uns herumliefen.

An diesem Nachmittag erzählte uns Uwe viel Interessantes über das Leben der Sami. Dieses lappländische Volk lebt von der Rentierzucht und zieht mit seinen Herden wochenlang durch die nordschwedische Tundra. Im Lavvo, dem mit Rentierfellen ausgestatteten lappländischen Nomadenzelt, lauschten wir bei einem „Teechen“ Uwes Geschichten über das Leben mit der ganzen Familie und den Rentierherden bei bis zu Minus 40° Celsius und Dunkelheit im lappländischen Winter.

Der Höhepunkt der Exkursion war, dass wir die Rentiere füttern durften und sie dadurch noch näher erleben konnten.

Zum Schluss konnten wir unser Talent im Lassowerfen testen. So fangen die Sami die Rentiere ein, die sie zähmen wollen.

Der ein oder andere kaufte sich noch ein Souvenir in Form von Geweihen oder Rentierfellen als Sitzkissen, bevor wir den Rückweg antreten mussten.

Die Zeit im Rentierlager ging sehr schnell vorbei und wir freuen uns schon auf nächstes Jahr, wenn wir die Exkursion wiederholen.

Weitere Informationen zum Rentierlager und das Reich der Sami gibt es hier: http://renrajd.com

Kommentar schreiben

Kommentare: 0